Hochschule Anhalt - Master-Studiengang Online-Kommunikation - Bernburg (Saale)

Fachbereich 2

Masterstudiengang Online-Kommunikation

Interview zum 10jährigen Jubiläum des sozialen Netzwerkes Facebook in der ZDF heute-Sendung am 04.02. 2014:

"(...) Facebook hat zu einem neuen Lebensgefühl geführt, ... das darauf basiert, dass wir uns in Echtzeit zusammenschließen können und jederzeit auf der ganzen Welt miteinander verbunden sein können." Zur Mediathek

MOK-Studierende helfen bei der Organisation des internationalen Stammtisches, 11.01.2017

Ziel sei es gewesen, den Flüchtlingen mal ein wenig Abwechslung zu bescheren, damit sie nicht nur in ihrer Unterkunft „gefangen“ sind. In Bernburg sind derzeit mehr als 600 Flüchtlinge in verschiedenen Heimen untergebracht. – Quelle: http://www.mz-web.de/25517972 ©2017

Prof. Dr. Hendrik Send im Interview in der Wirtschaftswoche, 29.11.2016:

Hochschul-Professor Send fordert zudem zur Selbstbeschränkung auf. „Sei kein Donald Trump der sozialen Medien!“ Es bringe mehr, den wichtigsten Kanal intensiv zu spielen, als auf vielen ein bisschen unterwegs zu sein. „Niemand kann überall Vollgas geben.“ Und selbst der beste digitale Profi dürfe nicht vergessen, auch in der realen Welt zu erscheinen und potenzielle Kunden zum Beispiel zum Bier einzuladen. „Das persönliche Beschnuppern bleibt wesentlich“. Zum Artikel

Die Leipziger Volkszeitung berichtet über Crowdfunding-Projekt, 30.11.2016:

Zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins lassen sich die Clowns mit einer Crowdfunding-Aktion unter die Arme greifen. Die Idee kam von vier Studenten des Studiengangs Onlinekommunikation der Hochschule Anhalt: „Wir setzen auf diese Art Praxisprojekte fürs Studium um“, erklärt Marco Czerwinski am Mittwoch gegenüber LVZ.de. Zum Artikel

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet  in ihrer Printausgabe über ein MOK-Crowdfunding-Projekt, 09.09.2016:

"Der Kulturmarkt will auch in diesem Jahr zeigen, was Bernburg kulturell zu bieten hat. Am Samstag, 21. Oktober, können sich Bürger, Studenten und Schüler informieren, austauschen und mitmachen. Veranstaltungsorte sind der Markt in der Talstadt, das Kulturzentrum
„Hotel Wien“, das Alte Rathaus und der Campus Club. Diesmal soll der Markt unter anderem durch eine Spendenkampagne
finanziert werden. Fünf Studenten des Masterstudiengangs Online-Kommunikation der Hochschule Anhalt werden dieses Projekt unterstützen." Link zum Spendenaufruf: betterplace.org

Kontakt zum Studienfachberater

Prof. Dr. Hendrik Send
Tel: +49 (0) 3471 355 1336
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt für Praxispartner

Prof. Dr. Daniel Michelis
Tel: +49 (0) 3471 355 1330
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!