Hochschule Anhalt - Master-Studiengang Online-Kommunikation - Bernburg (Saale)

Fachbereich 2

Masterstudiengang Online-Kommunikation

Im Rahmen eines Crowdfunding-Projektes auf Startnext unterstützen MOK-Studierende die Herder Musical Company für die Realisierung des Schulmusicals FLASHDANCE. Obwohl das Projekt noch einige Tage läuft, wurde das Fundingziel von 4.444 € frühzeitig erfüllt. Die eingenommenen Spenden kommen zu 100% dem Förderverein der Herder Musical Company zu Gute und fließen vollständig in die Finanzierung eines neuen Musicals. Die Professionalität und die aufwendige Inszenierung spiegeln sich auch in den Kosten des Projekts wider. Zunächst müssen die Lizenzrechte am Stück erworben werden. Um dem Anspruch der Company und dem schulischen Umfeld gerecht zu werden, unterstützen professionelle Künstler die Schüler in regelmäßigen Proben und Workshops.

Seit eineinhalb Jahrhunderten hat es sich der Hamburger Tierschutzverein zur Aufgabe gemacht, alle Arten von Tieren im Tierheim in der Süderstraße aufzunehmen, sie zu pflegen und zu schützen. Dabei ist es den Beschäftigten und ehrenamtlich Aktiven besonders wichtig, den Tieren den Respekt und die Liebe zu schenken, die sie verdienen. Für den Erwerb neuer Reptilienterrarien unterstützen MOK-Studierende den Hamburger Tierschutzverein bei der Durchführung eines Crowdfunding-Projektes auf der Plattfom betterplace.org.

Bildergebnis für königspython

Foto: Claudia C., CC BY-SA 3.0 DE 

Kleine Museen bergen große Schätze, doch für außergewöhnliche Projekte fehlt im Haushalt der Träger oftmals das Geld. Dies hat Sofie Anton dazu motiviert, in ihrer Masterarbeit zu untersuchen, ob Crowdfunding ein geeignetes Finanzierungsmodell für Projekte in Heimatmuseen sein kann. Damit das Ganze nicht theoretisch bleibt, hat sie die Crowdfunding-Kampagne Buchretter zur Restaurierung des größten Buches der Stadt für den Förderverein des Städtischen Museums Aschersleben geplant, durchgeführt und ausgewertet. Über die donation-based Crowdfunding-Plattform Betterplace.org wurde das Projekt Buchretter in 69 Tagen finanziert. Für das Aschersleber Museum bedeutet dies nicht nur, dass das Buch nun restauriert werden kann. Zudem konnte es durch die Kommunikation der Kampagne den Bekanntheitsgrad erhöhen und ist das erste Heimatmuseum in Sachsen-Anhalt, das Crowdfunding erfolgreich zur Projektfinanzierung genutzt hat. Betterplace.org

Kontakt zum Studienfachberater

Prof. Dr. Hendrik Send
Tel: +49 (0) 3471 355 1336
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kontakt für Praxispartner

Prof. Dr. Daniel Michelis
Tel: +49 (0) 3471 355 1330
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!